Aichacher Ministranten

Das Wort Ministrant kommt aus dem Lateinischen und bedeutet dienen. Als Ministranten dienen wir bei der Eucharistiefeier und setzen damit schon ein Zeichen, um was es in unserem Glauben wesentlich geht: Der Mensch neben uns ist mir nicht gleichgültig. Wir sollten darauf achten, was der andere braucht. Das kann bedeuten, dass wir jemandem zur Hand gehen und behilflich sind, dass wir jemandem zuhören und ein tröstendes oder ermutigendes Wort sagen oder aber, dass man sich auf uns einfach verlassen kann. Das Ministrant sein hört nicht hinter der Kirchentüre auf. Was sich bei der Eucharistie vollzieht, das soll im Leben, in der Familie, in der Schule, mit Freunden fortgesetzt werden. Ministrant sein ist daher nicht eine Rolle für einige Stunden in der Woche – Ministrant sein ist vielmehr eine innere Haltung, die sich in unserem Leben umsetzen und fortsetzen soll.

Letzte Beiträge

Research Centers

Cursus turpis massa tincidunt dui ut ornare. Facilisi cras fermentum odio eu feugiat pretium nibh. Gravida neque convallis a cras. Vitae elementum curabitur vitae nunc sed velit dignissim sodales. Faucibus ornare suspendisse sed nisi lacus sed viverra tellus in.

Dis parturient montes nascetur ridiculus. Vitae tortor condimentum lacinia quis vel eros. Sed odio morbi quis commodo odio aenean. Vulputate ut pharetra sit amet aliquam id diam maecenas.